teppich ankauf erfahrungen

Wenn jemand einen Teppich (zum Beispiel einen Orientteppich) geerbt oder aus anderweitigen Gründen abzugeben hat, gibt es eine Vielzahl von gewerblichen Interessenten, die bereit sind, den abzugebenden Teppich zu prüfen und danach eventuell zu kaufen. Einer der Gründe für den Verkauf kann auch sein, dass der zu verkaufende Teppich nicht mehr zum veränderten Stil der Wohnungseinrichtung passt. Bevor dieser dann auf dem Dachboden oder in einer Kammer verstaubt, ist die Überlegung, ihn zu verkaufen eine Alternativ-Möglichkeit.

Die Vorgehensweise beim Ankauf

Jeder Teppich, der von einem gewerblichen Händler angekauft wird, verfügt über seine eigene Geschichte. Damit dann der Einkäufer hier eine Kurzeinschätzung von dem anzukaufenden Teppich abgeben kann, muss der Verkäufer in der Regel per Mail die Breite und Länge des Teppichs ( gemessen in der Regel ohne Franzen) sowie ein Foto von der Vorder- und Rückseite senden. Dabei sollte dann das Foto der Rückseite ein Detailfoto sein, bei denen auch gut die Franzen und die Skala von einem Zollstock zu erkennen ist. Hier kann auch zur schnelleren Übersendung eine Whats-App-Lösung, wenn diese vorhanden ist, verwendet werden.

carpet purchase experiences teppich-expert.de

Für diese Kurzeinschätzung wird in der Regel vom Aufkäufer eine Bearbeitungsgebühr abgerechnet. Hierzu wird vom Aufkäufer in einer E-Mail seine Bankverbindung übersandt.

Nach Eingang des Betrages für die Bearbeitungsgebühr erfolgt dann die Kurzeinschätzung mit der Angabe des besten Vertriebsweges und den zu erwartenden Erlös.

Somit kann der Verkäufer dann abwägen, ob der Verkauf für ihn lohnt oder, wenn der Teppich beschädigt ist, hier eine entsprechende Aufbereitung durch Reparatur und Wäsche sinnvoller wäre.

Wenn sich dann der Verkäufer für den Verkauf entschieden hat, wird dann mit dem Ankäufer ein passender Termin für die Abholung abgesprochen. Bei der Übergabe ist es zum Teil üblich, dass der Käufer diskret in bar bezahlt.

Außerdem bieten viele Ankäufer aufgrund der teppich ankauf erfahrungen an, den Teppich professionell zu reinigen, weil der Verkäufer hier teilweise davon ausgeht, dass der Teppich unansehnlich und scheinbar alt geworden ist. Durch eine solche professionelle Reinigung wird dann der Teppich nach diesem Vorgang in einem ganz anderen Licht gesehen.

Was macht einen hochwertigen Teppich, wie zum Beispiel einen Orientteppich, aus?

Die Ankäufer konzentrieren sich bei der Bewertung auf verschiedene Punkte, durch die dann in der Regel bestimmt wird.

Dabei steht die Handarbeit bei einem Orientteppich in Vordergrund. Wenn ein echter Orientteppich handgeknüpft hergestellt worden ist, ist das bei der Wertermittlung ein wichtiger Punkt. Hier wirkt sich auch die Herstellungszeit aus. Dabei können hier bei der Herstellung von Modellen mit großen Maßen und vielfältigen Mustern schon mal mehrere Monate bis zu einem Jahr und mehr vergehen.

Wenn der zu verkaufende Teppich einige Unebenheiten oder eine Asymmetrie aufweist, handelt es sich wahrscheinlich um eine handgeknüpfte Ausführung.

Wenn von den Experten festgestellt worden ist, dass es sich um eine handgeknüpfte Ausführung handelt, wird das Material begutachtet. Echte Orientteppiche werden aus natürlichen Textilien hergestellt. Dazu gehören zum Beispiel Seide oder Schafs- oder Baumwolle. Im Gegensatz dazu kommen bei den maschinell hergestellten Teppichen Polyester größten Teil zum Einsatz und somit ist eine solche Ausführung von minderwertiger Qualität.

Schlussendlich fließt dann auch der aktuelle Zustand in die Bewertung und die Wertermittlung mit ein.